Eine sinvolle Reitstunde - Gina Henny - Reitlehrerin

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

News / 10. November 2016
Eine sinnvolle Reitstunde

Letztes Wochenende haben wir drei erfolgreich zusammen gearbeitet. Seniadas Problem besteht in erster Linie darin, dass sie sich sehr schnell verspannt. Zudem hat sie Knieprobleme. Bei diesem Pferd- Reiterpaar setzen wir deshalb einen Schwerpunkt auf lösende Übungen und solche, die die Hinterhand mobilisieren.

Zu Gute kommt uns, dass Seniada von sich aus immer sehr willig und motiviert mitarbeitet. Trotzdem schaue ich mir das Pferd jedesmal neu an und entscheide von Reitstunde zu Reitstunde, woran wir arbeiten und vor allem, wie lange wir arbeiten. Diese Reitstunde hat eine halbe Stunde gedauert. Bei der nächsten arbeiten wir vielleicht 45 Minuten. Seltener gibt auch die Reiterin die Dauer der Reitstunde vor. Zum Beispiel, wenn sich die Konzentration im freien Fall befindet .
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü